Datenschutzhinweise | #excitingedu Website

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist für #excitingedu (KlettMINT GmbH) von großer Bedeutung. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten (im Folgenden: Daten) durch die Klett MINT GmbH (im Folgenden: Agentur) wenn Sie diese Webseiten besuchen, sich für Veranstaltungen anmelden oder den Newsletter abonnieren.

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Klett MINT GmbH
Stöckachstraße 11
70190 Stuttgart
Tel.: 0711 / 89462-242
E-Mail: mint@klett-mint.de

2. Kontakt des Datenschutzbeauftragten

E-Mail: datenschutz@klett-mint.de

3. Verarbeitung personenbezogener Daten

Maßgeblich für die Verwendung Ihrer Daten sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO).

3.1 Anmeldungen für Veranstaltungen

Bei Anmeldungen für Veranstaltungen werden die zur Begründung eines Vertrages erforderlichen Daten, d.h. Vor- und Nachname, Ihre Firma/Institution/Schule, Ihre Firmen – und ggfs. hiervon abweichende Rechnungsanschrift, E-Mail-Adresse sowie ggf. Ihre Kontoverbindung oder Ihre Kreditkartennummer verarbeitet (Kundendaten). Wir verarbeiten Ihre Angaben zur Organisation, Durchführung, Abrechnung und Nachbetrachtung der Veranstaltung entweder direkt oder über uns beauftragte Dienstleister. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Im Übrigen dürfen wir Daten, die Sie uns bei einer Anmeldung mitgeteilt haben, nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeiten. Hierbei handelt es sich z.B. um Ihre Schulart und Ihre Funktion. Die Verarbeitung dieser Angaben erfolgt zu Zwecken der internen Marktforschung. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein Interesse daran, die Zusammensetzung der Teilnehmer zu Zwecken der Marktforschung zu erfahren. Für eine Anmeldung ist es nicht erforderlich ein Passwort zu vergeben.

Werden Daten weitergegeben?

Zu nachfolgenden Zwecken übermitteln wir die Daten zumindest teilweise auch an folgende Auftragsverarbeiter und sonstige Empfänger:

  • New Work SE (XING), Dammtorstraße, 20345 Hamburg: Dieses Unternehmen übernimmt die Lieferung, Rechnungsstellung in unserem Namen und die Erfüllung von steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten in unserem Auftrag.
  • Zahlungsdienstleister wie Kreditkartenunternehmen (z.B. VISA): Eine Weitergabe Ihres Namens und Ihrer Zahlungsdaten erfolgt zur Zahlungsabwicklung, sofern Sie die Zahlungsart „Kreditkarte“ oder Lastschrift gewählt haben.
  • PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg: Haben Sie die Zahlungsart PayPal gewählt, werden Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse, der Rechnungsbetrag und ein pseudonymer Transaktionscode zur Zahlungsabwicklung an PayPal übermittelt.

Zur Durchführung der Veranstaltung übermitteln wir Ihre Daten ggf. an Referenten (zur Teilnehmer-/Anwesenheitskontrolle), an Veranstaltungsstätten für Essensbestellungen oder Übernachtungen, der Abwicklung der Vorort-Organisation sowie an unsere Kooperationspartner (Sponsoren der Veranstaltung). Letztere erhalten die Daten für die Planungen Ihrer Workshops.

Wann werden meine Daten spätestens gelöscht?
Daten dürfen wir bis zur endgültigen Abwicklung des jeweiligen Vertrages speichern. Ist die Speicherung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen nach Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO in Verbindung mit dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung erforderlich, sind wir zu Speicherungen bis zum Ablauf der dort genannten Aufbewahrungsfristen berechtigt. Die im Rahmen einer Anmeldung angegebenen Daten werden entweder auf Ihren Wunsch oder spätestens nach 2 Jahren nach der letzten Anmeldung gelöscht, sofern wir nicht zu einer längeren Speicherung aus den zuvor genannten Gründen berechtigt sind.

3.2 Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns per E-Mail, Brief, Telefon, Fax oder über Social-Media-Plattformen kontaktieren und Auskünfte über Ihre Anmeldung erfragen möchten, ist es zur Bearbeitung Ihrer Anfrage möglicherweise notwendig, dass Sie uns Daten wie Name, Adresse, Kunden- oder Rechnungsnummer übermitteln. Diese Daten werden ausschließlich zur Überprüfung Ihrer Identität und Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

3.3 Newsletter

Sofern Sie unseren #exitingedu-Newsletter bestellt haben, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zwecke des regelmäßigen Versands unserer Newsletter. Nach Bestellung des Newsletters erhalten Sie von uns eine E-Mail mit einem Link zur Verifizierung Ihrer E-Mailadresse.

Rechtsgrundlage für den Versand ist Ihre Einwilligung, die Sie uns bei der Bestellung des Newsletters gegeben haben (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO). Die Bereitstellung Ihrer Daten ist nicht vorgeschrieben. Allerdings ist für einen Versand eines Newsletters die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Ihre Daten, die Sie im Rahmen der Bestellung des Newsletters angegeben haben, werden gelöscht, sobald Sie sich vom Newsletter abgemeldet haben. Sie können sich vom Newsletter jederzeit abmelden, indem Sie z.B. auf den entsprechenden Abmelde-Link am Ende eines Newsletters klicken (zum Widerruf Ihrer Einwilligung siehe 6.4).

Zu den vorstehenden Zwecken übermitteln wir die Daten auch an unseren Auftragsverarbeiter CleverReach (Newsletter-Software), Mühlenstr. 43, D-26180 Rastede.

4. Besucher der Internetseite

4.1 Protokolldaten (Logfiles)

Wenn Sie diese Internetseite besuchen, werden

(1) die IP-Adresse Ihres Computers oder mobilen Geräts,
(2) das Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs,
(3) die Namen der von Ihnen aufgerufenen Dateien und die übertragene Datenmenge,
(4) die Art des Betriebssystems und des verwendeten Webbrowsers einschließlich Spracheinstellungen sowie
(5) die anfragende Domain,
(6) die Webseite, von der Sie auf unsere Internetseite gelangen (Referrer-URL),
(7) die Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden
für 12 Monate in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung einer Vielzahl dieser Daten ist aus technischen Gründen zur Anzeige der Internetseite auf Ihrem Gerät und zur Sicherstellung der Systemsicherheit erforderlich. Diese Daten werden darüber hinaus zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung unserer Internetseite anonymisiert ausgewertet. Wir verknüpfen diese Daten nicht mit Ihren anderen personenbezogenen Daten.

Diese Daten werden teilweise zu folgenden Zwecken an folgende Auftragsverarbeiter und sonstige Empfänger übermittelt:

Internetagentur aceArt GmbH (Hosting & Wartung Website)
Sieglestraße 33H
70469 Stuttgart
Deutschland

Hosting über aceArt als Unterauftragnehmer bei Netcup
netcup GmbH
Daimlerstraße 25
D-76185 Karlsruhe

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, dass Ihnen unsere Webseite richtig angezeigt wird, wir bei Störungen und Hackerangriffen die Ursachen schnell erkennen und beheben können und wir diese Daten zu statistischen Zwecken anonymisiert auswerten. Die Bereitstellung dieser Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben; eine Nutzung der Internetseite ohne Verarbeitung vieler dieser Daten ist jedoch aus technischen Gründen nicht möglich.

4.2 Cookies

Außerdem setzen wir auf unserer Internetseite Session-Cookies und permanente Cookies ein. Cookies sind kleine Dateien, die eine von uns vergebene Identifikationsnummer enthalten. Cookies werden beim Aufrufen unserer Internetseite auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert. Rufen Sie unsere Internetseite erneut auf, so kann Ihr Computer oder mobiles Gerät anhand dieser Identifikationsnummer wiedererkannt werden.

Session-Cookies erleichtern Ihnen die Navigation durch unsere Internetseite. Sie ermöglichen, dass Artikel, die Sie dem Warenkorb hinzugefügt haben, dort gespeichert bleiben, selbst wenn Sie nacheinander unterschiedliche Internetseiten aufgerufen haben. Permanente Cookies helfen uns die Gestaltung und die Inhalte unserer Website an Ihre Erwartungen anzupassen, indem wir Ihr Surf-Verhalten auf unserer Internetseite protokollieren. Diese Daten werden pseudonymisiert und nicht gemeinsam mit Ihren anderen Daten gespeichert.

Zum Setzen von Session-Cookies sind wir nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Session-Cookies werden nach Schließen des Browsers gelöscht. Permanente Cookies zu Analyse-Zwecken werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, sofern Sie beim Aufruf unserer Internetseite in den Einsatz dieser Cookies zu Analyse-Zwecken eingewilligt haben. Permanente Cookies sind bis zu 24 Monate gültig und werden danach gelöscht.

Sie können unsere Internetseite auch ohne den Einsatz von Cookies durch uns besuchen; in diesem Fall können Sie womöglich nicht alle Funktionen der Internetseite nutzen. Es besteht keine Verpflichtung zum Einsatz von Cookies. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch; um dies zu verhindern, müssen Sie die entsprechende Einstellung Ihres Browsers ändern. Die Einstellungen müssen Sie für jeden Browser und für jeden Computer, den Sie nutzen, gesondert vornehmen. Eine weitere Deaktivierung von Cookies ist unter www.meine-cookies.org/cookies_verwalten/praeferenzmanager-beta.html möglich.

4.3 Erstellung von Statistiken mit Matomo

Unsere Webseite verwendet Matomo.  Dabei handelt es sich um einen „Webanalysedienst“. Zweck von Matomo ist die Protokollierung des Klick- und Surfverhaltens der Nutzer dieser Internetseite, damit wir Statistiken über die Nutzung dieser Internetadresse erstellen können. Anhand dieser Statistiken können wir unsere Internetseite verbessern. Die dabei anfallenden Daten werden anonymisiert und nicht gemeinsam mit Ihren anderen Daten gespeichert. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang sobald wie möglich anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben.

Die Speicherung von Matomo-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Von Matomo gesetzte Cookies sind bis zu 13 Monate gültig. Die Daten werden für 3 Monate gespeichert.

Es besteht keine Verpflichtung zum Einsatz von Matomo und den Einsatz von permanenten Cookies. Sie können unsere Internetseite auch ohne Matomo und permanente Cookies nutzen. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern (siehe 4.2), es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

5. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Wir bieten Ihnen auf der Webseite verschiedene Möglichkeiten an, mit uns bzw. in Verbindung zu treten. Sofern Ihnen auf der Webseite ein Kontaktformular für allgemeine oder spezifische Anfragen oder Meldungen bereitgestellt wird, können Sie dieses für die elektronische Kontaktaufnahme nutzen. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, sind folgende Daten in die Eingabemaske einzugeben:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Nachrichtentext

Alternativ haben Sie die Möglichkeit uns per E-Mail zu kontaktieren.
Die jeweiligen Daten aus der E-Mail oder Eingabemaske werden automatisch an die bei uns für die Bearbeitung von Kundenanfragen zuständigen Mitarbeiter übermittelt.

Im Zeitpunkt der Absendung des Kontaktformulars wird zudem Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit der Anfrage automatisch auf unseren Servern gespeichert.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske oder E-Mail dient allein der Bearbeitung Ihrer Anfrage.

6. Rechte der Betroffenen

Werden Ihre Daten von uns verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu. Alle diese Rechte können Sie per E-Mail an mint@klett-mint.de oder an die unter den Ziffern 1 und 2 genannten Adressen geltend machen.

6.1 Datenerhebung bei Anmeldung und Datenübertragbarkeit

Sie haben nach Art. 15 DSGVO das Recht, von uns Auskunft darüber zu verlangen,

  • ob wir und wenn ja, welche Daten wir über Sie zu welchen Zwecken gespeichert haben,
  • woher diese Daten stammen,
  • und an welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern diese Daten gegebenenfalls weitergegeben werden.

Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, Ihre uns aufgrund einer Einwilligung oder eines Vertrages übermittelten Daten zu erhalten, sofern die Verarbeitung automatisiert erfolgt. Wenn Sie wünschen und dies technisch möglich ist, übermitteln wir diese Daten an einen Dritten.

6.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder unter Umständen auf Vervollständigung Ihrer Daten gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die Daten, die Sie betreffen, unrichtig bzw. unvollständig sind (Art. 16 DSGVO).

6.3 Recht auf Löschung oder Sperrung

Sie haben das Recht, dass wir Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO löschen oder nach Art. 18 DSGVO sperren. Wenn Sie Ihr Kundenkonto bei der Agentur löschen, löschen wir Ihre Daten, soweit wir nicht zu einer Speicherung zur Erfüllung noch nicht abgewickelter Verträge, zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen berechtigt sind.

6.4 Recht auf Widerspruch

Soweit wir Daten zur Wahrung unserer Interessen ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Legen Sie Widerspruch ein, so werden wir die betroffenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Durchsetzung von Rechtsansprüchen.

Darüber hinaus können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Sie können dem Versand von Werbe-E-Mails jederzeit kostenlos widersprechen, indem Sie z.B. auf den entsprechenden Abmelde-Link am Ende einer Werbe-E-Mail klicken.

6.5 Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Wenn Sie in die Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann in einer E-Mail an widerspruch@klett-mint.de erklärt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Ihre Daten werden wir dann löschen, es sei denn, wir sind zur Verarbeitung gesetzlich berechtigt oder verpflichtet.

6.6 Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Es steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Lautenschlagerstr. 20, 70173 Stuttgart, zu.

Stand: 28.06.2022